OPTERRA News

Was gibt’s Neues rund ums Zementwerk Wössingen

Stadtradeln - Team OPTERRA
Neues aus dem Werk

Stadtradeln: Platz 5 für Team OPTERRA

2.459 km in drei Wo­chen – eine gro­ß­ar­ti­ge Leis­tung und klas­si­sche Team­ar­beit der elf Rad­fah­rer des Teams OP­TER­RA. Zum zwei­ten Mal sam­meln die Mit­ar­bei­ter des Ze­ment­werks Ki­lo­me­ter für die Stand­ort­ge­mein­de Walz­bach­tal. Bei der Ak­ti­on „Stadt­ra­deln“ zählt in­ner­halb eines Zeit­raums von drei Wo­chen jede mit dem Fahr­rad zu­rück­ge­leg­te Stre­cke. „Manch einer…

Erfahren Sie hier mehr >
Staubmessung
Neues aus dem Werk

Staub­nie­der­schlags­mes­sun­gen des Zementwerks

Nachweis für den Umweltschutz Manch auf­merk­sa­men Pas­san­ten mögen sie be­reits auf­ge­fal­len sein – meh­re­re Draht­ge­flech­te auf Pfos­ten, von einem Bau­zaun ein­ge­grenzt, in­mit­ten von Grün­land. Bei die­sem un­ge­wöhn­li­chen Ge­bil­de han­delt es sich um so be­zeich­ne­te „Ber­ger­hoff-Töpfe”. In die­sen la­gert sich der in der Luft be­find­li­che Staub ab und kann so ver­wo­gen…

Erfahren Sie hier mehr >

Geplante Erweiterung

Zukunft Zement aus Wössingen

Das Lebenselixier des Zementwerkes schlummert unter der Erde und ist rund 250 Millionen Jahre alt – der Kalkstein des Kraichgaus. Ohne den Abbau dieses Gesteins ist das Zementwerk undenkbar. Rund eine Million Tonnen davon werden jedes Jahr im heutigen Steinbruch Lugenberg gewonnen und im angrenzenden Werk verarbeitet. Was plant das Wössinger Zementwerk nun, um weiterhin über ausreichend Reserven zu verfügen?

 

OPTERRA Forum

Fragen und Meinungen zu OPTERRA

Hier haben alle Interessierte die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder Meinungen zu äußern, die im Zusammenhang mit unserer Zementproduktion entstehen. Deshalb das Bürgerforum, mit dem wir auch auf Details und Fragen eingehen können, die möglicherweise in unserer Kommunikation aus Sicht der Öffentlichkeit zu kurz kamen oder nicht deutlich genug dargestellt wurden.

 

OPTERRA Wössingen

ZEMENT macht's

Was man aus Zement alles machen kann, ist vielen kaum bewusst. Oder auch was man daraus alles machen muss, da es keine Alternative zu diesem unvergleichlich vielseitigen und dauerhaften Baumaterial gibt. Auf dem Markt gibt es rund 50 Zementsorten, die als Klebstoff bei der Herstellung verschiedener Betonarten dienen.

Viele davon werden im Wössinger Werk hergestellt.

Erfahren Sie hier mehr >

Wie alles begann

70 Jahre Zementwerk

Vor genau sie­ben De­ka­den ging hier aus dem ehe­ma­li­gen Schot­ter­werk im Stein­bruch der Fa­mi­lie Böcke das Ze­ment­werk her­vor. Zum Ju­bi­lä­um bli­cken wir ge­mein­sam mit Ihnen zu­rück auf die lange Ge­schich­te un­se­res Werks.

Kontakt

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen?
Dann treten Sie gerne in Kontakt mit uns.

Jörg Heimburg, Leiter Umwelt & Öffentlichkeitsarbeit​

Anfahrt

OPTERRA Wössingen GmbH
Wössinger Str. 2
75045 Walzbachtal

Direkt an der B293 zwischen Karlsruhe und Bretten im Landkreis Karlsruhe liegt das Werk der OPTERRA Wössingen GmbH. Durch die Nähe zu den Autobahnen A5 und A8 sind wir von allen Seiten gut zu erreichen.

Unser Werk ist auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar! Direkt vom Hauptbahnhof Karlsruhe oder aus Heilbronn mit der Stadtbahn S4 der AVG bis zur Haltestelle Wössingen Ost – diese grenzt direkt an das Werk an.