News/Forum

Sicherheits- und Gesundheitstag bei OPTERRA
Neues aus dem Werk

Sicherheits- und Gesundheitstag

Fix­punkt im Jah­res­rei­gen der Ze­ment­wer­ker Was macht einen guten Ar­beit­ge­ber aus? Dazu hört man viele Mei­nun­gen: Ein ab­wechs­lungs­rei­cher Job mit viel Ge­stal­tungs­spiel­raum! Nette Kol­le­gen! Gute Be­zah­lung! Einig sind sich je­doch alle hier­bei: Zu­al­ler­erst kommt die Ge­sund­heit. Ge­sund nach­hau­se kom­men, ge­sund den Fei­er­abend ge­nie­ßen und ir­gend­wann die Rente voll aus­kos­ten. Und…

Erfahren Sie hier mehr >
OPTERRAs Azubis helfen
Neues aus dem Werk

Wössinger Azubis helfen nach Hochwasser

Den Meis­ten ist das Hoch­was­ser in Er­in­ne­rung ge­blie­ben, was im Juli die­sen Jah­res in Tei­len von Rhein­land-Pfalz und Nord­rhein-West­fa­len vie­len Men­schen ihre Exis­tenz oder gar ihr Leben ge­kos­tet hat. Die tra­gi­schen Er­eig­nis­se haben, wenn auch im ver­gleichs­wei­sen ge­rin­gen Aus­maß, das OP­TER­RA-Mahl­werk Sö­tenich in der Eifel ge­trof­fen. In der Nacht auf…

Erfahren Sie hier mehr >
Videodreh im Steinbruch Lugenberg
Das Werk und seine Nachbarn

Heavy Metal trifft auf Hard Rock!

Vi­deo­dreh im Stein­bruch Lu­gen­bergImmer wie­der er­rei­chen uns un­ge­wöhn­li­che An­fra­gen zur kurz­zei­ti­gen Nut­zung un­se­res Stein­bruchs. So sind Bun­des­wehr, Po­li­zei­hun­de­füh­rer­staf­fel und zwei Ret­tungs­hun­de­staf­feln re­gel­mä­ßi­ge Gäste im Stein­bruch Lu­gen­berg. Jähr­lich füh­ren wir Hob­by­fo­to­gra­fen durch das Areal und sogar eine haupt­be­ruf­li­che Pfer­de­fo­to­gra­fin (!) hätte den Lu­gen­berg gerne als Ku­lis­se für ihre Auf­nah­men ge­bucht. Her­stel­ler…

Erfahren Sie hier mehr >

Willkommen im Bürgerforum

Hier haben alle Interessierte die Möglichkeit, Fragen zu stellen oder Meinungen zu äußern, die im Zusammenhang mit unserer Zementproduktion entstehen. Deshalb das Bürgerforum, mit dem wir auch auf Details und Fragen eingehen können, die möglicherweise in unserer Kommunikation aus Sicht der Öffentlichkeit zu kurz kamen oder nicht deutlich genug dargestellt wurden.

Da unser Betreuungsteam bei OPTERRA über begrenzte personelle Kapazitäten verfügt, wollen wir die Posts im Forum zunächst sammeln – und dann zeitnah mit unserer Antwort veröffentlichen. Dies auch, um mögliche als Fragen getarnte falsche Behauptungen nicht längere Zeit unkommentiert im Forum stehen zu haben.

Die Erfahrung lehrt leider, dass gerade bei komplexen Themen, bei denen es um technische und umweltbezogene Fragen geht, eine sehr ablehnende und nicht immer sachlich-argumentative Haltung im Vordergrund steht.

Jedoch: Wir „filtern“ die Fragen und Meinungen nicht und geben die Beiträge wörtlich wieder. Die Forumsteilnehmer werden sicher Verständnis dafür haben, dass wir damit lediglich die Gelegenheit zur direkten und vor allem zeitgleichen Beantwortung der eingehenden Beiträge wahrnehmen wollen.

 

Bürgerforum

Start Foren